Werner Helmberger: Die Aschaffenburger Ansichten von Kobell Landschaftsgemälde aus den 1780er Jahren als Zeitdokumente

Haben Sie die Gebäude auf der Titelseite erkannt?      

Die von Ferdinand und Wilhelm Kobell 1785-1789 gemalten Ansichten laden zu einer visuellen Zeitreise in die Vergangenheit ein. Ab der Wiedereröffnung der Staatsgalerie im Schloss Johannisburg 2023 werden sie dort frisch restauriert zu sehen sein. Zusammen mit bisher unbekannten Vorzeichnungen, dem wiederentdeckten zehnten Gemälde und zahlreichen Detailvergrößerungen werden alle Ansichten ausführlich erklärt. Die Publikation enthält eine Vielzahl an historischen Informationen aus diesen Kunstschätzen des 18. Jahrhunderts.

Die Publikation kostet 15,– €. Die Mitglieder des Geschichts- und Kunstvereins erhalten die Publikation als Jahresgabe.