Aschaffenburger Jahrbuch – Band 11|12 (1988)

Aschaffenburger Jahrbuch – Band 11|12 (1988)

35,00 

Beschreibung

480 Seiten (für Mitglieder 24,50 €),  ISBN 978-3-87965-042-2
Aus dem Inhalt:

  • Fischer, Willibald: Die verfassungsgeschichtlichen Grundlagen des Mainzer Oberstifts.   (2. und letzter Teil)
  • Bünz, Enno: Die mittelalterlichen Siegel der Stadt Aschaffenburg
  • Fischer, Hermann: Orgelgeschichte der Stiftskirche zu Aschaffenburg (2. und letzter Teil)
  • Fleck, Peter: Steinmetzzeichen in der Stadt und im Landkreis Aschaffenburg
  • Puchert, Helmut: Das Holztriften auf den Spessartbächen und das Flößen auf dem Main vom 16. bis zum 20. Jahrhundert
  • Borell, Winfried von: Wer war Johann von Kerpen?
  • Gönna Sigrid von der: Sonderbestände der Hofbibliothek Aschaffenburg. Karten, Zeichnungen, Kleinkunst – eine Übersicht
  • Klueting, Harm: Dalbergs Großherzogtum Frankfurt – ein napoleonischer Modellstaat? Zu den rheinbündischen Reformen im Fürstentum Aschaffenburg und im Großherzogtum Frankfurt
  • Goes, Martin: Brentano kontra Funck-Brentano. Ein politischer Streit im Haus Brentano
  • Goes, Martin: Lujo Brentano und das Auswärtige Amt in Berlin
  • Munckel, Hanns Heike: Kriegs- und Inflations-Notgeld im Mainviereck in den Jahren   1917-1923 und 1945. Ein ergänzender Nachtrag
  • Goes, Martin: Der geteilte Brentanonachlaß
  • Spies, Hans-Bernd: Aschaffenburgs Aufstieg zur mainzischen Nebenresidenz im 13. Jahrhundert
  • Register
Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. | Impressum Ok