Donnerstag bis Sonntag, 3. bis 6. Juni 2021
Exkursion 2021 in Zusammenarbeit mit den Museen der Stadt Aschaffenburg (Leitung: Anja Lippert und Dr. Markus Marquart) und dem Geschichts- und Kunstverein Aschaffenburg e.V.

Da die diesjährige Exkursion in den Harz wegen der Corona-Pandemie leider ausfallen musste, ist sie in das Jahr 2021 verschoben worden. Das Programm bleibt unverändert bestehen. Eine Anmeldung ist zurzeit noch nicht möglich. Alle Teilnehmer von diesem Jahr haben wieder einen festen Platz und werden im November angefragt, ob sie 2021 wieder mitfahren möchten. Anmeldungen für freigewordene Plätze sind dann im Januar 2021 möglich. Interessenten können sich aber gerne schon jetzt auf eine Warteliste setzen lassen. Wir bitten um Verständnis für diese Vorgehensweise! 

Voraussichtliches Programm:

Donnerstag, 3. Juni:

Aschaffenburg – Seesen – Quedlinburg
Seesen: „Harz Horn“ Museum, Führung
Quedlinburg: Stadtführung mit Dom

Freitag, 4. Juni:

Quedlinburg – Halberstadt – Wernigerode – Goslar
Halberstadt: Stadtrundfahrt mit dem Bus, anschließend:
Führung Dom und Domschatz
Wernigerode: Mittagspause
Goslar: Besichtigung Kaiserpfalz und Stadtführung
Abendessen im Hotel

Samstag, 5. Juni:

Goslar – Baunschweig – Goslar
Braunschweig: Domführung, Besichtigung von Burg
Dankwarterode, Herzog-Anton-Ulrich-Museum
Führung „Highlights der Sammlung“
Abendessen im Hotel

Sonntag, 6. Juni:

Goslar – Aschaffenburg
Rammelsberg: Erzbergwerk, Fahrt mit Grubenbahn und
Schrägaufzug, Museumsführung
Ca. 21 Uhr Ankunft in Aschaffenburg 

Kosten (Stand 7/2020, Änderungen vorbehalten):

3 Übernachtungen mit Frühstück, 2 x Abendessen, incl. Fahrt, Eintritte, Führungen pro Person im DZ 395,– €, pro Person im EZ 469,– €.

Anmeldung: Geschäftsstelle des Geschichts- und Kunstvereins Aschaffenburg e.V., Tel.: 06021 / 456 105 – 13, E-Mail: marita.mischon@aschaffenburg.de